Baubranche macht bestes November-Geschäft

25. Januar 2019, 09:37 Uhr
Der Immobilienboom sorgt für Bestmarken in der deutschen Baubranche. (Archiv)
Der Immobilienboom sorgt für Bestmarken in der deutschen Baubranche. (Archiv)
© KEYSTONE/PETRA OROSZ
Der Immobilienboom sorgt für Bestmarken in der deutschen Baubranche. Der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe stieg im vergangenen November im Vergleich zum Vorjahresmonat einschliesslich Preiserhöhungen um 13,8 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro.

Dies gab das Statistische Bundesamt am Freitag bekannt. Das war der höchste Ordereingang in einem November seit 25 Jahren (1994: 6,4 Milliarden Euro).

In den ersten elf Monaten verbuchte die Branche ein Plus von 10 Prozent auf 72,3 Milliarden Euro. Damit wurde im Zeitraum Januar bis November 2018 bereits der Wert des gesamten Vorjahres erreicht.

Bereinigt um Arbeitstage und die Preisentwicklung gingen im November 7,4 Prozent mehr Aufträge bei den Betrieben mit mehr als 20 Mitarbeitern ein. Das Bauhauptgewerbe profitiert schon länger von der starken Nachfrage nach Wohnungen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 25. Januar 2019 09:25
aktualisiert: 25. Januar 2019 09:37