Betrunkener schläft in Dusche ein und überflutet Wohnhaus

Stephanie Martina, 22. Februar 2017, 10:18 Uhr
Ein betrunkener Student schläft beim Duschen ein und sorgt für eine riesige Überschwemmung
© iStock
Ein betrunkener Student ist in Schwenningen beim Duschen auf dem Abfluss eingeschlafen und hat dadurch für eine riesige Überschwemmung gesorgt. Das Wasser lief vom vierten bis ins unterste Stockwerk.

Man könnte von einem grösseren Fauxpas sprechen, der einem Studenten aus Schwenningen vergangene Woche unterlaufen ist. Der junge Mann ist in seinem Studentenappartement im vierten Stock des Neckartowers beim Duschen auf dem Abfluss eingeschlafen. Dadurch verursachte er eine Überflutung über mehrere Stockwerke.

Als die Feuerwehrleute kurz nach Eingang des Alarms der Brandmeldeanlage vor Ort eintrafen, stellten sie zunächst fest, dass von den Decken Wasser tropft. Teilweise wurden bereits Eimer platziert, um das Wasser aufzufangen. Im vierten Stockwerk trafen sie schliesslich auf den jungen Mann, der – offensichtlich bewusstlos – unter der laufenden Dusche lag.

Da die Einsatzkräfte zunächst von einem «medizinischen Notfall» ausgingen, wurde sofort der Rettungsdienst alarmiert. Schnell wurde jedoch klar, dass die Lage weniger dramatisch ist. Die Feuerwehr sprach von einer «misslichen Lage» des schlafenden Studenten, andere sagten gegenüber der «Schwäbischen Zeitung», dass der junge Mann «komplett betrunken war».

Mehrere Appartements mussten geräumt werden und die Studenten müssen vorübergehend anderswo einquartiert werden. Noch ist unklar, wie hoch der Sachschaden sein wird. Fest steht jedoch, dass sich die Versicherung des Studenten auf eine grosse Summe gefasst machen muss.

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 22. Februar 2017 10:18
aktualisiert: 22. Februar 2017 10:18