Blumen von Putin für verletzte Brigitte Macron

19. August 2019, 19:24 Uhr
Blumen aus der Hand des russischen Präsidenten Wladimir Putin für die Frau des französischen Präsidenten, Brigitte Macron.
Blumen aus der Hand des russischen Präsidenten Wladimir Putin für die Frau des französischen Präsidenten, Brigitte Macron.
© KEYSTONE/EPA AFP POOL/GERARD JULIEN / POOL
Blumen für die verletzte Präsidentengattin: Kremlchef Wladimir Putin hat Brigitte Macron bei seinem Frankreich-Besuch einen sommerlichen Blumenstrauss mitgebracht.

Dabei fiel noch etwas anderes ins Auge. Bei der Ankunft in der Mittelmeerresidenz Fort Brégançon am Montagnachmittag trug die Première Dame eine dunkle Schlinge an ihrem rechten Arm.

Was war passiert? Wie das «Journal du Dimanche» berichtete, war die Ehefrau des Präsidenten am Freitag auf einem Boot gestürzt und hat sich dabei an der Schulter verletzt. Später posierte sie dann mit ihrem Ehemann Emmanuel Macron und Putin für die Fotografen ohne die Schlinge - dafür aber mit Blumenstrauss.

Die Macrons haben ihren Sommerurlaub in der Mittelmeerresidenz an der Riviera verbracht, Macron bereitete dort den G7-Gipfel vor, der am 24. August im Badeort Biarritz beginnen wird. Macron hatte Putin zu einem Arbeitstreffen in das mittelalterliche Fort eingeladen.

Die französische Präsidentschaft hält in diesem Jahr den Vorsitz für den Gipfel der führenden Industrienationen. Russland ist wegen des Ukraine-Konflikts ausgeschlossen von den Treffen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 19. August 2019 19:17
aktualisiert: 19. August 2019 19:24