Ukraine

Botschafter erwartet mehr Engagement der Schweiz

10. April 2022, 06:15 Uhr
Der ukrainische Botschafter in der Schweiz, Artem Rybchenko, fordert ein stärkeres Engagement der Schweiz bei der Sanktionierung von russischem Vermögen. Es sei Aufgabe der Schweiz, solche Vermögen aufzuspüren und zu blockieren.
Der ukrainische Botschafter in der Schweiz, Artem Rybchenko, fordert die Schweiz auf, aktiv russische Tarnfirmen aufzuspüren und deren Vermögen zu blockieren.
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER

Namentlich nannt Rybchenko in einem Interview mit der «SonntagsZeitung» die Branchen Finanzen, Energie und Banken. Der Botschafter hat am letzten Mittwoch mit Vertretern des Bundes Gespräche geführt. Es gebe eine gute Zusammenarbeit mit den Behörden.

Namentlich erwähnte der Botschafter das Schweizer Aussendepartement und das Staatssekretariat für Wirtschaft. Er denke aber, dass sich noch mehr machen lasse, um politisch exponierte Personen aus Russland in der Schweiz zu sanktionieren.

«Der Krieg lässt der Ukraine keine Zeit. Je mehr wir pushen, desto schneller kehrt wieder Frieden ein», sagte Rybchenko. Die Ukraine erwarte mehrere Schritte von der Schweiz. Sie müsse unter anderem Tarnfirmen aufspüren und deren Vermögen blockieren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. April 2022 06:38
aktualisiert: 10. April 2022 06:38
Anzeige