Briten würden gegen Brexit stimmen

28. September 2018, 05:27 Uhr
Die Mehrheit der Briten würde Umfragen zufolge in einem neuen Referendum nicht mehr für einen Austritt Grossbritanniens aus der EU stimmen. (Archivbild)
Die Mehrheit der Briten würde Umfragen zufolge in einem neuen Referendum nicht mehr für einen Austritt Grossbritanniens aus der EU stimmen. (Archivbild)
© KEYSTONE/AP/FRANK AUGSTEIN
Die Briten würden Umfragen zufolge in einem neuen Referendum nicht mehr für den Brexit stimmen. Eine Auswertung von sechs, seit dem 21. August gemachten Erhebungen ergab eine knappe Mehrheit von 52 zu 48 Prozent für einen Verbleib des Landes in der Europäischen Union.

2016 hatte eine knappe Mehrheit für den Austritt gestimmt. Forscher sagten, der Umfrage-Vorsprung der Brexit-Gegner beruhe vor allem auf den Stimmen derjenigen, die 2016 gar nicht gewählt hätten.

London und Brüssel verhandeln hart über die Modalitäten der Trennung. Premierministerin May hat einen Plan vorgelegt, der sowohl von der EU als auch von ihren innerparteilichen Gegnern kritisiert wird. May hat ein zweites Referendum ausgeschlossen - anders als die oppositionelle Labour-Partei, die sich dafür offen zeigt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 28. September 2018 02:49
aktualisiert: 28. September 2018 05:27