WHO meldet

Corona-Fallzahlen steigen weltweit

16. März 2022, 06:18 Uhr
Die Zahl der weltweit wöchentlich gemeldeten Corona-Infektionen hat laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) erstmals seit Ende Januar wieder zugenommen. In der zweiten Märzwoche seien 8 Prozent mehr Infektionen gemeldet worden als in der Woche davor.
Die Fallzahlen in der Corona-Pandemie steigen wieder, so auch in China.
© KEYSTONE/AP/Ng Han Guan

Insgesamt seien 11 Millionen neuer Fälle gezählt worden. Ausserdem seien 43'000 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben, teilt die WHO am Dienstagabend mit.

Besonders deutlich falle der Anstieg im Wochenvergleich in der Region westlicher Pazifik und in Afrika aus. In Europa betrage das Plus 2 Prozent. Rückgänge meldeten der östliche Mittelmeerraum, Südostasien sowie Nord- und Südamerika.

Die Gesamtzahl der weltweiten Corona-Infektionen sei auf 455 Millionen geklettert. Sechs Millionen Todesfälle werden mit der Krankheit in Verbindung gebracht.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. März 2022 05:56
aktualisiert: 16. März 2022 06:18
Anzeige