Ticketpreise

Der Besuch im Europa-Park wird 2024 teurer

· Online seit 18.10.2023, 17:20 Uhr
Erneut erhöht der Europa-Park auf die kommende Saison die Eintrittspreise. Gäste müssen neu rund 4 Euro mehr bezahlen. Auch die Wasserwelt Rulantica wird teurer.
Anzeige

Der Besuch im Europa-Park wird mit der neuen Saison 2024 erneut teurer. Während Erwachsene in diesem Jahr für den Eintritt in der Nebensaison 57.50 Euro und für in der Hauptsaison 65 Euro bezahlten, sind es neu 61.50 Euro beziehungsweise 69.50 Euro.

Für Kinder und Senioren steigt der Preis ebenfalls von 49 auf 52 respektive von 56 auf 59.50 Euro in der Hauptsaison.

Hauptsaison ist insbesondere während der Ferienzeit, etwa im Sommer, und rund um Halloween.

Begründet wird die Preiserhöhung von rund 7 Prozent durch massive Kostensteigerungen in allen Unternehmensbereichen, die «weit über 15 Prozent liegen», wie Leah Borer, Sprecherin des Europa-Parks, auf Anfrage von ArgoviaToday erklärt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis bleibe im internationalen Vergleich aber noch immer sehr gut.

Zudem dürfen sich die Besuchenden in der kommenden Saison auch auf Neuerungen freuen, etwa die neue Achterbahn «Voltron» und der erste Teil des neuen Themenbereichs Kroatien.

Du kannst es kaum erwarten? Virtuell kannst du schon auf der Voltron-Bahn mitfahren:

Quelle: ArgoviaToday / Manuel Wälti / Severin Mayer (Video vom 23.3.2023)

Bereits im vergangenen Jahr wurden die Preise erhöht, was damals ebenfalls mit den hohen Energiekosten und Grossprojekten begründet wurde.

Auch Rulantica wird teurer

Der Eintritt für die Wasserwelt Rulantica steigt ebenfalls: Erwachsene zahlen neu nicht mehr 44 Euro, sondern 44.50 Euro in der Nebensaison und 49.50 Euro in der Hauptsaison.

Mit dieser Erhöhung von 1,14 beziehungsweise 12,5 Prozent soll der Teuerung entgegengewirkt werden. Inflation, höhere Lohn- und Arbeitskosten und massiv gestiegene Energiepreise hätten die Geschäftsführung dazu bewogen, die Preise leicht zu erhöhen, heisst es auf Anfrage.

Im internationalen Branchenvergleich sei die Wasserwelt dennoch sehr günstig, betont Mediensprecherin Leah Borer. Mit den unterschiedlichen Preiskategorien sollen zudem starke Besuchstage entlastet werden.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 18. Oktober 2023 17:20
aktualisiert: 18. Oktober 2023 17:20
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige