Die Liebe rettete ihm das Leben

Lara Abderhalden, 29. August 2017, 21:17 Uhr
Es ist eine Liebesgeschichte, die es eigentlich nur in Filmen gibt. Man könnte meinen, sie stamme aus den Federn von Nicholas Sparks. Diese Liebesgeschichte ist tatsächlich wahr, aber lest selbst.

«Es war einmal ein Junge von 13 Jahren. Dieser war in einem Sommerlager und traf dort das schönste Mädchen, das er je gesehen hatte», schreibt Kevin Walsh auf der Seite «Quora» zum Thema «Welches war der Moment in deinem Leben, bei dem du dachtest, das passiert nur in Filmen?» Kevins Geschichte klingt tatsächlich wie der Anfang eines romantischen Filmes. Nur ist es alles andere als ein Film. Es ist die wahre Geschichte des Amerikaners Kevin Walsh.

«Wollte mir das Leben nehmen»

Er traf seine grosse Liebe in einem Sommerlager. Er tauschte mit ihr den Namen aus und sie blieben in Kontakt - für eine Weile. Irgendwann in der High School verloren sich die beiden aus den Augen: «Aber es gab keinen einzigen Tag, an dem ich nicht an dieses Mädchen dachte», schreibt Kevin.

Im letzten Jahr in der High School ging Kevin Walsh durch eine harte Zeit und wurde depressiv. «Ich habe mir vorgenommen, mir das Leben zu nehmen, schrieb einen Abschiedsbrief und machte mich auf, das Ganze zu beenden. Ungefähr fünf oder zehn Sekunden bevor ich mir das Leben nehmen wollte, klingelte das Telefon. Ich habe den Anrufer nicht gekannt und weil ich nicht sterben wollte, ohne zu wissen, wer mich anruft, habe ich abgehoben und es war sie.»

Jugendliebe geheiratet

Seine Jugendliebe rief tatsächlich genau in dem Moment an, als Kevin glaubte, sein Leben hätte absolut keinen Sinn mehr. Er erzählte ihr von seinem Vorhaben. «Sie sagte: ‹Was, nein, mach› das nicht!' Ich musste ihr versprechen, am nächsten Tag anzurufen.» In dieser Nacht begann er die Worte zu schreiben, mit denen er später um ihre Hand anhielt: «Mein erster Schwarm rief mich aus dem Nichts heraus an, genau im richtigen Zeitpunkt, um meinen Suizid zu verhindern. Diese Frau werde ich einmal heiraten.»

Dies haben sie getan. «Und sie lebten froh und glücklich», würde es im Roman wohl heissen. Die Hochzeitsbilder zeugen davon.

 

6 months ago, following a whirlwind romance and engagement that puts any Sparks novel to shame, I tied my soul to KJ. Our decision to get married and brief engagement was met with raised eyebrows. To us, however, nothing could have been more clear. Life with my husband (still tickles me pink to say that word!) is an adventure- one marked with the incredible comfort of knowing that in all endevours I am with my best buddy. I end this post with two of my favorite quotes on love: "There will be a few times in your life when all your instincts will tell you to do something, something that defies logic, upsets your plans, and may seem crazy to others. When that happens, you do it. Listen to your instincts and ignore everything else. Ignore logic, ignore the odds, ignore the complications, and just go for it.” ― Judith McNaught "Whatever our souls are made of, his and mine are the same.” ― Emily Brontë. Thanks to my lady at @pasagraphy for capturing the moment!

Ein Beitrag geteilt von Blake Moore (@blakeyk) am

Lara Abderhalden
Quelle: abl
veröffentlicht: 29. August 2017 21:17
aktualisiert: 29. August 2017 21:17