Diese Gruppen verhalfen Trump zum Erfolg

Sandro Zulian, 9. November 2016, 09:44 Uhr
«The Donald» ist der 45. Präsident der Vereinigten Staaten
«The Donald» ist der 45. Präsident der Vereinigten Staaten
© KEYSTONE/AP/ANDREW HARNIK
In vielen Wählergruppen erzielte Trump bessere Resultate, als es ihm vorausgesagt wurde. Gemäss ersten Umfragen vor den Wahllokalen sollen hauptsächlich fünf Gruppen für Trumps Wahlerfolg verantwortlich sein.

Frauen

Kein Witz. Clinton hat zwar einen Grossteil der Wählerinnen abgesahnt. Die weiblichen Wähler haben sich jedoch nicht so sehr von Trump abgewandt, wie vorausgesagt. Bei konservativen Frauen kommt der Fernsehsender NBC beispielsweise auf eine breite Unterstützung von 78 Prozent für Trump.

Evangelikale

Laut der «Washington Post» haben strenggläubige Christen in einem Mass für Trump gestimmt, wie seit zwölf Jahren nicht mehr für die Republikaner. Trump konnte demnach 81 Prozent in dieser Gruppe absahnen. Clinton kam gerade mal auf 16 Prozent.

Ethnische Minderheiten

Immernoch kein Witz. Um Trumps Vorsprung bei Weissen aufzuholen, hätte Clinton viele Afro-Amerikaner, Latinos oder asiatisch-stämmige Amerikaner gebraucht. Auch wenn die Demokratin bei all diesen Gruppen einen Sieg einfahren konnte, blieb sie trotzdem hinter den Erwartungen zurück.

Weisse ohne Hochschulabschluss

Erste Auswertungen der «New York Times» zeigen einen Vorsprung von fast 40 Prozent für Trump unter weissen Wählern ohne College-Abschluss. Auch bei Weissen mit Universätsabschluss lag «The Donald» um einige wenige Prozentpunkte vorne.

Wähler von Drittparteien und Freifeld-Kandidaten

«Bringt ja doch nichts», werden sie sich gedacht haben. Wer weder Clinton noch Trump wählen wollte, konnte sich für einen Kandidaten einer Drittpartei entscheiden oder einen Wunschkandidaten auf eine leere Zeile schreiben. Gary Johnson von den Libertären liegt bei rund drei Prozent, die Grüne Jill Stein kommt auf knapp ein Prozent. Die beiden Alternivkandidaten waren vor allem unter jungen Wählern sehr beliebt.

Sandro Zulian
Quelle: SDA/saz
veröffentlicht: 9. November 2016 09:32
aktualisiert: 9. November 2016 09:44