Apple Keynote

Diese neuen Geräte könnten dich erwarten

7. September 2022, 19:03 Uhr
Heute Mittwoch stellt der Megakonzern wieder seine neuen Spielzeuge vor. Trotz grossem Schweigen wird bereits über einige Neulinge gemunkelt. Hauptattraktion ist das iPhone 14.

Am 7. September findet um 19 Uhr der Keynote von Apple statt. Damit es eine Überraschung wird, hüllt sich der US-Konzern im Voraus stets in Schweigen. Doch bekanntlich zeigt Apple im Herbst jeweils ein neues iPhone.

Kein «mini» mehr?

Die Tech-Welt geht davon aus, dass es vier Ausführungen geben wird. Dazu gehören die beiden kleinen Modelle iPhone 14 und iPhone 14 Pro und die grösseren Versionen iPhone 14 Max und iPhone 14 Pro Max. Das Display der kleinen Modelle soll 6,1 Zoll gross sein, bei den grösseren 6,7 Zoll. Das würde heissen, dass Apple in diesem Jahr kein iPhone 14 mini präsentieren wird.

Zu den Kameras gibt es bislang nur wenige Informationen. Aktuell gehen die Munkler davon aus, dass die Ausstattung wie bei den Vorgängern ist, ausser der Selfie-Kamera. Sie solle im Vergleich deutlich verbessert worden sein. So soll es nun erstmals einen Autofokus geben.

Apple Watch

Nebst dem iPhone-Spektakel erwartet man in der Gerüchteküche die Vorstellung einer neuen Smartwatch. Die Apple Watch Series 8 wird aktuellen Gerüchten zufolge kein grosses Update zum Vorgänger bekommen. Form und Grösse werden wohl gleich bleiben.

Gewisse reden jedoch davon, dass die neue Uhr einen Temperatursensor beinhalte, der erkennen soll, wenn die Körpertemperatur ansteigt – was eventuell zum Zyklustracking von Frauen genutzt werden könnte. Andere erwarten ausserdem eine Funktion, die drohende Autounfälle erkennen kann.

AirPods

Musikfreunde hoffen auf eine Präsentation einer upgedateten Version der AirPods Pro. Hier ist allerdings noch unklar, ob die Kopfhörer bereits beim September Event kommen oder erst später im Jahr präsentiert werden.

Beim Design soll sich jedoch im Vergleich zum Vorgänger nicht viel geändert haben. Die Integration der «Find my»-Funktion soll verbessert werden und das Ladecase werde wohl Löcher enthalten, damit ein Sound ertönt, wenn man die In-Ears-verliert.

(joe)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 7. September 2022 13:02
aktualisiert: 7. September 2022 19:03
Anzeige