Anzeige
Degersheim

E-Bikerin zieht sich bei Selbstunfall schwere Kopfverletzungen zu

10. Juli 2021, 11:34 Uhr
Eine 54-jährige Frau hat am Freitagabend bei einem Selbstunfall mit ihrem E-Bike im Appenzellerland schwere Kopfverletzungen erlitten. Sie musste mit dem Helikopter ins Spital überführt werden.
Eine 54-jährige Frau stürzte am Freitagabend in Schwellbrunn mit ihrem E-Bike und prallte gegen die Leitplanke. Sie zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu.
© Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Die E-Bikerin fuhr kurz nach 20.30 Uhr von Schwellbrunn kommend in Richtung Degersheim, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden am Samstag mitteilte. Im Bereich Enweg habe sie in einer Rechtskurve ohne Dritteinwirkung die Herrschaft über ihr E-Bike verloren. In der Folge stürzte die Frau, rutschte über die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen die Leitplanke. 

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Juli 2021 11:34
aktualisiert: 10. Juli 2021 11:34