Anzeige
Singen

Einkaufswagen berührt – Kunden rasten im Lidl aus

21. Mai 2020, 17:06 Uhr
Mindestabstand und baldige Maskenpflicht: Beim Einkauf im Supermarkt herrscht momentan Ausnahmesituation. Das führte in Singen zu einem Streit zwischen mehreren Lidl-Besuchern.
Eine Berührung des Einkaufswagen führte in einem Lidl in Singen zu einem handgreiflichen Streit. (Symbolbild)
© Keystone/Gian Ehrenzeller

Die Nerven scheinen zum Zerreissen gespannt, zumindest beim Wocheneinkauf. Aus einer Unachtsamkeit berührte der Einkaufswagen einer Kundin im Lidl in Singen einen anderen Kunden.

Dieser fühlte sich dadurch derart bedrängt, dass er die Kundin offenbar arg beschimpfte. Dann zog er sein Handy und fertigte Bilder an. Das brachte das Fass zum Überlaufen.

Durch das absichtliche Stossen eines Einkaufswagens zog sich in der Folge eine weitere Frau eine Verletzung zu, die ärztlich behandelt werden musste.

Die Polizei Singen bittet Zeugen des Vorfalls, sich zu melden.

Singen liegt im Bundesland Baden-Württemberg, dort gilt ab dem 27. Mai im öffentlichen Raum eine Maskenpflicht.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 21. Mai 2020 17:05
aktualisiert: 21. Mai 2020 17:06