Europa

EMA beginnt Prüfung des Corona-Impfstoffs von Novavax

3. Februar 2021, 19:06 Uhr
Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat ein Prüfverfahren für einen weiteren Corona-Impfstoff eingeleitet. Auf der Grundlage erster Ergebnisse von Laborversuchen und klinischen Studien des US-Herstellers Novavax habe man das sogenannte Rolling-Review-Verfahren eingeleitet, wie die EMA am Mittwoch in Amsterdam mitteilte. Nach dem Verfahren werden Daten und Ergebnisse von Studien bereits bewertet, noch bevor ein formeller Antrag auf Zulassung gestellt wurde. Damit wird das Verfahren deutlich verkürzt.
ARCHIV - Eine Person geht auf den Eingang der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) zu. Foto: Peter Dejong/AP/dpa
© Keystone/AP/Peter Dejong

Nach der Prüfung aller Daten und nachdem ein formeller Zulassungsantrag gestellt wurde, geben die Experten eine Empfehlung ab. Bei einer positiven Bewertung muss die EU-Kommission den Impfstoff zulassen. Das gilt als Formsache. Bisher wurden drei Impfstoffe gegen Covid-19 in der EU nach Empfehlung der EMA zugelassen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Februar 2021 18:39
aktualisiert: 3. Februar 2021 19:06
Anzeige