Anzeige
Guatemala

Erdbeben der Stärke 5,0 erschüttert Guatemala

12. Februar 2021, 05:41 Uhr
Ein Erdbeben der Stärke 5,0 hat am Donnerstag (Ortszeit) den Südwesten Guatemalas nahe der Grenze zu Mexiko erschüttert. Nach Angaben des Zivilschutzes wurden zunächst weder Schäden noch Verletzte gemeldet. Das Epizentrum lag demnach in der Provinz Suchitepéquez.
In Guatemala hat die Erde gebebt. Vor acht Jahren hatte ein Erdbeben der Stärke 7,3 auf der Richterskala Tote und Verletzte gefordert. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/SAAUL MARTINEZ

Das Beben ereignete sich laut der Nationalen Koordinierungsstelle für Katastrophenschutz (Conred) um 17.14 Uhr Ortszeit in einer Tiefe von 28 Kilometern. Die Erschütterungen seien auch in den Provinzen Retalhuleu und Quetzaltenango zu spüren gewesen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Februar 2021 02:41
aktualisiert: 12. Februar 2021 05:41