Deutschland

Erste US-Soldaten zur Verstärkung in Rumänien angekommen

8. Februar 2022, 13:17 Uhr
Inmitten der Krise zwischen Russland und der Ukraine sind am Dienstag die ersten US-Soldaten zur Verstärkung der Nato-Ostflanke in Rumänien angekommen.
Die nach Rumänien entsandten US-Soldaten sollen aus dem bayerischen US-Stützpunkt Vilseck kommen.
© Keystone/dpa/Armin Weigel
Anzeige

Die 100 Militärs sollten die Stationierung von insgesamt 1000 Soldaten technisch vorbereiten, sagte Rumäniens Verteidigungsminister Vasile Dincu nach Angaben der rumänischen Nachrichtenagentur Mediafax.

Die übrigen Truppen sollten in Kürze folgen und auf mehrere Standorte verteilt werden, sagte der Minister. Dabei handelt es sich Medienberichten zufolge um die US-Abwehrraketenbasis Deveselu in Südrumänien, den US-Fliegerhorst Mihail Kogalniceanu am Schwarzen Meer sowie um rumänischen Militärflughafen im nordrumänischen Campia Turzii. In Deveselu sind Raketen zur Abwehr ballistischer Raketen stationiert.

Vergangene Woche hatte US-Präsident Joe Biden die Verlegung von Truppen nach Polen und Rumänien angekündigt. Die nach Rumänien entsandten US-Soldaten sollen aus dem bayerischen US-Stützpunkt Vilseck kommen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Februar 2022 13:17
aktualisiert: 8. Februar 2022 13:17