Anzeige
Grossbritannien

Erstmals seit Pandemiebeginn wieder Wachwechsel am Buckingham-Palast

23. August 2021, 16:26 Uhr
Der Wachwechsel am Buckingham-Palast gehört zu den beliebtesten Touristen-Attraktionen in London. Doch wegen der Corona-Pandemie mussten Besucher eineinhalb Jahre lang auf das Spektakel verzichten.
Zum ersten Mal seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie findet der Wechsel der Wachen vor dem Londoner Buckhingham Palace wieder auf traditionielle Weise mit Publikum statt. Foto: Yui Mok/PA Wire/dpa
© Keystone/PA Wire/Yui Mok

Am Montag sind die Soldaten mit den roten Uniformen und den Bärenfellmützen nun erstmals wieder im Gleichschritt und mit Musik am Tor der königlichen Residenz von Queen Elizabeth II. (95) aufmarschiert. Die Militärkapelle der Coldstream Guards spielte dazu Songs zu Ehren des britischen Olympia-Teams, unter anderem «Gold» von der Pop-Band Spandau Ballet und «One Moment in Time» von Whitney Houston.

Die zeremoniellen Wachwechsel an den königlichen Palästen waren im Frühjahr 2020 eingestellt worden, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Bei Schloss Windsor wird die Zeremonie bereits seit Ende Juli wieder durchgeführt. Das Spektakel soll nun wieder vier Mal die Woche, montags, mittwochs, freitags und sonntags zu sehen sein.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. August 2021 16:25
aktualisiert: 23. August 2021 16:26