Anzeige

EU-Parlamentarier stundenlang im Zug

12. Juni 2018, 06:33 Uhr
Ein Hochgeschwindigkeitszug ist wegen einer Strompanne zwischen Brüssel und Strassburg liegengeblieben. (Symbolbild)
© KEYSTONE/EPA BELGA/JACQUES COLLET
Wegen einer Elektrizitätspanne ist ein Hochgeschwindigkeitszug mit Europaparlamentariern und EU-Mitarbeitern an Bord auf dem Weg von Brüssel nach Strassburg liegengeblieben. Das berichtete die Nachrichtenagentur AFP.

Die Verspätung habe mindestens drei Stunden betragen, sagte EU-Parlamentssprecher Jaume Duch Guillot am Montagabend in Strassburg. Die Panne habe sich in Frankreich ereignet.

Mehr als 700 Parlamentarier kommen in der ostfranzösischen Metropole zu ihrer monatlichen Vollversammlung zusammen. Die Reiserei zwischen den Parlamentsstandorten Brüssel und Strassburg sorgt seit längerem für Unmut.

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hatte gefordert, die Arbeit des Europäischen Parlaments sollte auf einen Standort konzentriert werden. Für eine Änderung müssten nach den EU-Regeln alle 28 EU-Staaten stimmen - aber Paris will nicht mitziehen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 12. Juni 2018 00:17
aktualisiert: 12. Juni 2018 06:33