Anzeige
USA

Facebook verbietet Werbung zu Wahlmanipulation

1. Oktober 2020, 06:40 Uhr
Facebook, das weltgrösste Online-Netzwerk, geht vor den US-Wahlen schärfer gegen Werbung vor, die von Wahlmanipulation spricht oder sich gegen bestimmte Wahlmethoden richtet.

Entsprechende Anzeigen auf seiner Plattform und dem Foto- und Video-Dienst Instagram würden verboten, kündigte das Unternehmen an. Auch Nutzereinträge, die vorzeitige Ansprüche auf einen Wahlsieg anmelden, seien verboten.

Der Schritt kam einen Tag, nachdem US-Präsident Donald Trump in seiner ersten Fernsehdebatte mit dem demokratischen Herausforderer Joe Biden seine Behauptungen bekräftigte, dass die Präsidentschaftswahlen am 3. November manipuliert werden könnten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Oktober 2020 05:05
aktualisiert: 1. Oktober 2020 06:40