Felsbrocken stürzt auf Hauptstrasse

Fabienne Engbers, 25. Dezember 2018, 12:55 Uhr
Der Felsbrocken stürzte auf die Bregenzerwaldstrasse.
© pd
Ein fast 2 Tonnen schwerer Felsbrocken donnerte in der Nacht auf eine Hauptstrasse kurz vor dem Vorarlberger Skigebiet Damüls-Mellau. Verletzt wurde niemand, die Strasse konnte geräumt werden.

Kurz vor dem Ort Mellau, wo das grosse Skigebiet Damüls-Mellau liegt, krachte in der Nacht kurz nach 2 Uhr ein 1,8 Tonnen grosser Felsbrocken auf die Bregenzerwaldstrasse. Die Strasse musste gesperrt werden.

Der Felsbrocken, der rund einen Kubikmeter gross war, wurde von einem Radlader von der Strasse entfernt. Verletzt wurde niemand, auch Schäden wurden keine festgestellt. Der Landesgeologe hat die näheren Umstände des Felssturzes geklärt. Vermutlich löste sich der Felsbrocken wegen des anhaltenden Regens und Frost unterhalb eines vermoderten Wurzelstocks.

Fabienne Engbers
Quelle: red.
veröffentlicht: 25. Dezember 2018 09:40
aktualisiert: 25. Dezember 2018 12:55