Anzeige
Neuer Name

Fertig Fucking – Österreicher Gemeinde will Namenswechsel

26. November 2020, 17:03 Uhr
Die Gemeinde in Oberösterreich wurde aufgrund ihres Namens weltweit bekannt. Doch Fucking soll ab 2021 einen neuen Namen bekommen.
Der Ortsname bescherte der Gemeinde in Oberösterreich viel Aufsehen.
© iStock

Heisst eine Gemeinde Fucking, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Medien darauf aufmerksam werden. Weltweit wurde über die Gemeinde Fucking berichtet, welche bereits im Jahr 1070 so benannt wurde. Mit dem Ortsnamen soll es aber 2021 vorbei sein, berichtet heute.at

Der Gemeinderat habe entschieden, dass der Name von den Ortstafeln verschwinden soll, dies auf Wunsch der Bevölkerung. Viel wird sich an dem Namen schlussendlich aber nicht ändern. Aus Fucking wird nämlich ab dem 1. Januar Fugging.

Die Gemeinde Fucking sorgte für so viel Aufsehen, dass sogar die Betreiber einer der grössten Pornoseiten der Welt auf sie aufmerksam wurden. Diese wollte allen Fuckingern und Fuckingerinnen einen kostenlosen Zugang zu ihrem Premium-Dienst anbieten.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 26. November 2020 17:07
aktualisiert: 26. November 2020 17:03