Feuer brach beim «Fjord-Rafting» aus

Laurien Gschwend, 6. Juni 2018, 09:51 Uhr
Nach dem Feuer Ende Mai im Europapark haben Ermittler die Brandursache geklärt. Sie gehen davon aus, dass der Brand wegen eines technischen Defekts bei der Attraktion «Fjord-Rafting» ausbrach.

Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor, teilt das Polizeipräsidium Offenburg am Mittwoch mit. Die Brandermittlungen seien noch nicht endgültig abgeschlossen.

Am Abend des 26. Mai war über dem Europapark in Rust eine dichte Rauchsäule zu sehen. 500 Rettungskräfte waren während Stunden im Einsatz, den Brand in der Nähe des niederländischen Themenbereichs zu löschen. Rund 25'000 Besucher mussten den Vergnügungspark verlassen. Niemand wurde verletzt.

Auf Twitter waren Videos des Grossbrandes zu sehen: 

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 6. Juni 2018 09:44
aktualisiert: 6. Juni 2018 09:51