Feuerwehr rettet vier Eichhörnchen-Babys

10. März 2019, 12:28 Uhr
Vier Eichhörnchen-Babys hat die Landshuter Feuerwehr vor dem drohenden Tod gerettet. Zuvor war die Mutter der Tiere von einem Auto überfahren worden. Tierschützer und Feuerwehrleute suchten daraufhin am Samstag im Landshuter Stadtpark nach dem Nest.

In luftiger Höhe wurden sie schliesslich fündig und retteten die Neugeborenen über eine Drehleiter. Die Eichhörnchen-Babys waren nach Angaben der Feuerwehr sehr durstig - haben aber gute Chancen wieder fit zu werden. Sie sollen nun in einem Tierheim mit der Flasche aufgepäppelt und anschliessend ausgewildert werden.

Ganz oben auf dem Baum lagen die dehydrierten Eichhörnchen-Babys. (Bild: Facebook/Cats & Dogs in Not)
Ganz oben auf dem Baum lagen die dehydrierten Eichhörnchen-Babys. (Bild: Facebook/Cats & Dogs in Not)

Quelle: SDA/red.
veröffentlicht: 10. März 2019 11:22
aktualisiert: 10. März 2019 12:28