Genügend Raketen, um USA anzugreifen

1. August 2017, 08:17 Uhr
US-Geheimdienste warnen: Nordkorea kann mit seinen Raketen fast jedes beliebige Ziel in den USA treffen. (Archivbild)
US-Geheimdienste warnen: Nordkorea kann mit seinen Raketen fast jedes beliebige Ziel in den USA treffen. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA KCNA/KCNA HANDOUT
Nordkorea verfügt nach Einschätzung der USA über die Fähigkeit, weite Teile des US-Festlandes mit Raketen angreifen zu können. Dies habe eine Auswertung des jüngsten Raketentests ergeben, erklärten zwei mit der Angelegenheit vertraute Geheimdienstler.

Die am Freitag abgefeuerte Interkontinentalrakete habe eine grössere Reichweite gehabt als diejenige, die am 4. Juli getestet wurde, sagten die Experten. Auch die erreichte Flughöhe und die Antriebskraft seien höher als bei vorherigen Tests.

Allerdings gehe man davon aus, dass das kommunistische Regime mit der Entwicklung einer atomwaffentauglichen Langstreckenrakete eher Angreifer abschrecken als selbst angreifen wolle, erklärten die Geheimdienstvertreter. Zudem gehe es darum, internationale Legitimität zu erreichen.

Die Führung in Pjöngjang hatte am Freitag zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit eine Langstreckenrakete testen lassen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 1. August 2017 02:36
aktualisiert: 1. August 2017 08:17