Guatemalas Staatschef tritt in Korruptionsaffäre zurück

3. September 2015, 09:41 Uhr
In der Korruptionsaffäre in Guatemala ist Staatschef Otto Pérez am Donnerstag zurückgetreten. Pérez habe diese Entscheidung getroffen, um auf die gegen ihn eingeleiteten Massnahmen reagieren zu können, sagte sein Sprecher Jorge Ortega. Kurz zuvor war gegen Pérez Haftbefehl erlassen worden.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 3. September 2015 09:41
aktualisiert: 3. September 2015 09:41