Italien

Heftige Schneefälle in Südtirol und Teilen Österreichs

13. November 2019, 11:14 Uhr
Starke Schneefälle haben in der Nacht auf Mittwoch in Südtirol und in Teilen Österreichs für Probleme gesorgt. Einige Strassen mussten wegen Gefahr durch umstürzende Bäume gesperrt werden, dazu kamen Abschnitte mit Schneekettenpflicht.
© KEYSTONE/APA/APA/ZEITUNGSFOTO.AT
In den italienischen Alpen und in Teilen Österreichs haben heftige Schneefälle für schwere Verkehrsstörungen gesorgt. In Südtirol habe es in der Nacht auf Mittwoch 40 bis 50 Zentimeter geschneit, meldete die italienische Nachrichtenagentur Ansa.

Zahlreiche Strassen und die Eisenbahnlinie im Pustertal seien von umgestürzten Bäumen blockiert worden. Neben dem Pustertal seien das Eggental und das Grödner Tal am stärksten betroffen. In Bozen wurden Keller unter Wasser gesetzt.

Mehrere Alpenpässe wurden zusätzlich zu den im Winter ohnehin gesperrten Pässen gesperrt. Auf der Brennerautobahn bildeten sich zwischen Brixen und dem Brenner längere Lastwagenstaus.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. November 2019 11:10
aktualisiert: 13. November 2019 11:14