Australien

Hilfe war falsch - Koala Arnie ist tot

20. Januar 2020, 09:44 Uhr
Koala Arnie hat zwar das Feuer überlebt, aber das Trinken aus der Wasserflasche nicht.
© instagram/bikebug2019
Todesursache Freundlichkeit: Ein im australischen Buschfeuer verletzter Koala hat aus einer Flasche Wasser zu trinken bekommen – das Video ging um die Welt. Doch das hat ihn das Leben gekostet.

Das Video ging um die Welt: Eine Velofahrerin gab einem durstigen Koala Wasser aus ihrer Trinkflasche. Der Koala hiess Arnie und hatte sich bei den Buschfeuern leichte Verbrennungen an den Pfoten zugezogen. Nun ist das berühmte Buschtier gestorben, wie unilad.co.uk schreibt. 

Das Wasser aus der Trinkflasche war nicht gut für Arnie.

© Facebook/Animalia Wildlife Shelter

Die freundliche Hilfe war falsch, warnt nun Animal Wildlife Shelter auf Facebook. Koalas nehmen normalerweise genügend Flüssigkeit mit der Nahrung auf, sie essen vorwiegend Blätter. Trinken sie trotzdem, dann in gebückter Haltung. Im Video aber sieht man, wie Arnie mit nach hinten geneigtem Kopf aus der Flasche trinkt. Bei dieser Haltung rann ihm das Wasser teilweise direkt in die Lungenflügel, darauf starb er an einer Lungenentzündung.

Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / AP

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Koala auf diese Weise stirbt. Hier ist es besonders traurig, weil sich so viele über die Aufnahmen mit dem trinkenden Koala gefreut hatten. Aber auch, weil so viele Koalas von der Feuerwehr vor den Buschfeuern gerettet wurden und eine wohl noch grössere Anzahl einen Feuertod starb. Arnie hingegen ist paradoxerweise ertrunken.

Koala Arnie ist durstig und bekommt von einer Velofahrerin zu trinken.

© instagram/bikebug2019

Übrigens für die Zukunft: Es ist völlig unbedenklich, Koalas aus einem Napf trinken zu geben. Die australischen Medien weisen darauf hin. Auch diese Bilder und Videos wären Social-Media-tauglich. 

(agm)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 17. Januar 2020 15:02
aktualisiert: 20. Januar 2020 09:44