Anzeige
Computer

Homeoffice-Trend beschert Lenovo Gewinnsprung

11. August 2021, 10:04 Uhr
Die hohe Nachfrage in der coronabedingten Homeoffice-Ära hat dem weltgrössten Computerhersteller Lenovo zu einem Gewinnsprung verholfen.
Lenovo hat als Hersteller von Computern vom Trend zum Homeoffice profitiert: Weil viele Menschen zuhause ein Büro einrichten mussten, gingen auch die Bestellungen beim weltgrössten Computerhersteller nach oben. (Symbolbild)
© KEYSTONE/AP/MARK SCHIEFELBEIN

Im ersten Geschäftsquartal von April bis Juni stieg der Gewinn um mehr als das Doppelte auf 466 Millionen Dollar (etwa 430 Millionen Franken) an, wie das chinesische Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Der Umsatz legte um 27 Prozent auf 16,9 Milliarden Dollar zu. Damit kam Lenovo auf eine Marge von 2,8 Prozent - nach eigenen Angaben eine der höchsten seit Jahren. Die Aktie kletterte nach Bekanntgabe der Quartalszahlen um fast zehn Prozent. Den Marktforschern von Canalys zufolge baute Lenovo die Position als PC-Branchenführer im abgelaufenen Quartal mit 20 Millionen verschifften Geräten vor HP und Dell aus.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. August 2021 09:20
aktualisiert: 11. August 2021 10:04