Japan Airlines

Im Flieger endlich nicht mehr neben Babys sitzen

27. September 2019, 10:54 Uhr
iStock-892083564
Nicht alle freuen sich, wenn Kinder in ihrer Nähe sitzen.
© iStock
Japan Airlines (JAL) bietet ein neues Buchungs-Feature an: Bei der Sitzauswahl zeigt es bereits an, ob ein Kleinkind in der Nähe sitzen wird.

Was ist das Schlimmste bei Flugreisen? Das lange Warten am Flughafen? Der Druck in den Ohren? Nein, es sind die Kleinkinder.

Sitzen sie hinter dir, kicken sie in die Rückenlehne. Sitzen sie vor dir, schauen sie dich blöd über die Sitzlehne an. Und immer: Schreien! Weinen! Es ist ziemlich mühsam. So sehen das zumindest einige Reisende.

Sitzplatz weit weg von den Kindern

Jetzt gibt es Abhilfe. Japan Airlines (JAL) hat ein Buchungstool am Start, das anzeigt, wo Kinder zwischen acht Tagen und zwei Jahren sitzen werden. So kann man gemütlich einen Sitzplatz weit entfernt wählen. Alle sind zufrieden.

Ein Baby-Symbol zeigt an, wo Kleinkinder sitzen.

Ein Baby-Symbol zeigt an, wo Kleinkinder sitzen.

© jal.co.up

Natürlich garantiert ein weit entfernter Sitzplatz nicht, dass man das Geschrei nicht hört. Aber ein bisschen mehr Ruhe wird man schon haben.

Ein bisschen Toleranz gefordert

Nicht angezeigt wird das Kinder-Symbol auf der Website, wenn über einen Drittanbieter gebucht worden ist. Ausserdem sind Sitz-Änderungen in letzter Minuten möglich.

Auf Social Media bekommt JAL mehrheitlich Lob. Es gibt aber auch Leute, die einfach ein bisschen mehr Toleranz fordern.

(rr)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 27. September 2019 10:54
aktualisiert: 27. September 2019 10:54