Anzeige
Österreich

In Österreich sind ab Montag alle Geschäfte wieder auf

27. April 2021, 15:57 Uhr
ARCHIV - Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig spricht bei einer Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Situation. Das Bundesland Wien hat sich als letztes entschlossen, den seit dem 1. April geltenden Lockdown zu beenden. Foto: Helmut Fohringer/APA/dpa
© Keystone/APA/Helmut Fohringer
In Österreich haben vom kommenden Montag an in allen Bundesländern die Geschäfte und viele Dienstleister wieder geöffnet. Als letztes Bundesland entschloss sich Wien am Dienstag, den seit dem 1. April geltenden Lockdown zu beenden.

Die Lage in den Kliniken und den Intensivstationen habe sich gebessert, sagte Bürgermeister Michael Ludwig. Allerdings behalte er sich vor, notfalls wieder andere Schritte einzuleiten. Ab Anfang Mai werden auch wieder die Museen der österreichischen Hauptstadt besuchbar sein.

In Österreich hatten am 8. Februar alle Geschäfte und Friseure wieder geöffnet. Wegen steigender Corona-Neuinfektionen gingen die drei östlichen Bundesländer Wien, Burgenland und Niederösterreich am 1. April in einen mehrwöchigen Lockdown. Ab 19. Mai dürfen - begleitet von einem auf Zutrittstests basierenden Schutzkonzept - alle Branchen wie Gastronomie, Hotellerie, Sport und Kultur österreichweit wieder ihre Dienste anbieten. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist zuletzt deutlich gesunken und liegt nun auf dem deutschen Niveau von etwa 170.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. April 2021 15:53
aktualisiert: 27. April 2021 15:57