Anzeige
Nach

Italienischer Mafia-Boss in Madrid gefasst

5. August 2021, 12:31 Uhr
Die spanische Polizei hat einen hochrangigen italienischen Mafia-Boss gefasst. Der Chef der 'Ndrangheta aus dem süditalienischen Kalabrien sei nach monatelangen Ermittlungen in Madrid festgenommen worden, teilte die Nationalpolizei am Donnerstag mit.
Das Standbild aus einem von der spanischen Nationalpolizei zur Verfügung gestellten Video zeigt den Mafiosi nach seiner Festnahme in Madrid.
© Keystone/Policia Nacional/-

Es handele sich um einen der wichtigsten Mafiosi Kalabriens sowie um einen der meistgesuchten Verbrecher Italiens. Die Aktion sei in Zusammenarbeit mit den italienischen Behörden durchgeführt worden.

Der Italiener sei bereits im Jahr 2005 zu 30 Jahren Haft verurteilt worden. Den amtlichen Angaben zufolge war er seit längerer Zeit flüchtig und hatte sich in den vergangenen Monaten unter anderem bei Verwandten in Barcelona im Nordosten Spaniens aufgehalten. In Madrid sei er jetzt mit falschen Papieren aus Portugal aufgegriffen worden.

Neben den falschen Papieren seien bei der Aktion sechs Mobiltelefone sowie Bargeld in Höhe von 6000 Euro sichergestellt worden, hiess es.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. August 2021 12:10
aktualisiert: 5. August 2021 12:31