Coronavirus

Japans Region Hokkaido beendet den Ausnahmezustand

19. März 2020, 05:55 Uhr
Japans nördliche Region Hokkaido wird laut der Lokalregierung unter Gouverneur Naomichi Suzuki den Ausnahmezustand am heutigen Donnerstag beenden. (Archivbild)
© KEYSTONE/AP/Yohei Fukai
In Japans Region Hokkaido wird am heutigen Donnerstag der Ausnahmezustand wegen der Epidemie beendet. «Wir werden den Notstand - wie geplant - am 19. März beenden und vom 20. in eine neue Phase gehen, um die Krise der Coronavirus-Infektionen zu überwinden.»

Dies sagte der Gouverneur der Präfektur, Naomichi Suzuki, am Donnerstag. Hokkaido hatte am Mittwoch 154 Coronavirus-Infektionen gemeldet, während in Japan insgesamt 907 Personen den Virus in sich tragen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. März 2020 05:55
aktualisiert: 19. März 2020 05:55