Anzeige
Grossbritannien

Johnson: G7 unterstützt ärmere Länder mit einer Milliarde Impfdosen

13. Juni 2021, 15:35 Uhr
Im Kampf gegen die Corona-Pandemie stellt die G7-Gruppe ärmeren Ländern mindestens eine Milliarde Dosen Impfstoff zur Verfügung.
Angela Merkel, Bundeskanzlerin von Deutschland, und Boris Johnson (r), Premierminister von Großbritannien, nehmen an einer Arbeitssitzung während des G7-Gipfels teil. Der G7-Gipfel findet vom 11. bis 13. Juni in Carbis Bay, St Ives in Cornwall statt. Foto: Phil Noble/PA Wire/dpa
© Keystone/PA Wire/Phil Noble

Dies geschehe sowohl über Spenden als auch über Zahlungen an das Impfprogramm Covax, sagte der britische Premierminister Boris Johnson am Sonntag nach dem Abschluss des Treffens in Carbis Bay. Wie sich die Zahl genau zusammensetzt, sagte Johnson zunächst nicht. Er hatte zuvor angekündigt, dass Grossbritannien 100 Millionen Dosen spendet, die aus dem eigenen Überschuss stammen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Juni 2021 15:35
aktualisiert: 13. Juni 2021 15:35