Anzeige
Vorarlberg

Kopf gegen Stein geprallt: 19-Jähriger bei Sprung in Bodensee schwer verletzt

3. September 2021, 07:30 Uhr
Ein 19-Jähriger hat sich bei einem Sprung in den Bodensee mehrere schwere Verletzungen zugezogen. Er wurde mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen.
Zwischen Bregenz und Lochau am Bodensee. (Symbolbild: Benjamin Freier)

Der junge Mann ist am Donnerstagabend mit einem «Köpfler» in den Bodensee in der Vorarlberger Gemeinde Lochau gesprungen. Dabei ist er mit dem Kopf gegen einen steinerne Betonkante geprallt. Der 19-Jährige wurde schwer verletzt. Er wurde durch ein Rettungsteam und den Notarzt erstversorgt und anschliessend ins Spital nach Feldkirch geflogen, wie die Landespolizei Vorarlberg mitteilt. 

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. September 2021 07:30
aktualisiert: 3. September 2021 07:30