Kunden verbrennen New Balance wegen Trump

Fabienne Engbers, 12. November 2016, 08:43 Uhr
New Balance muss mit Umsatzrückgang rechnen, da sie ihre Unterstütung für Donald Trump öffentlich gemacht haben.
New Balance muss mit Umsatzrückgang rechnen, da sie ihre Unterstütung für Donald Trump öffentlich gemacht haben.
© Juan Naharro Gimenez/Getty Images
Ein kleines Feuerchen an einem kalten Tag, klingt doch eigentlich gar nicht so schlecht. Die Nahrung des Feuers ist aber kein trockenes Holz, sondern ein Paar Sneakers der Marke New Balance. Weil die Sneakerproduzenten Donald Trump unterstützen, haben sie die Treue vieler Fans verloren.

Wer hat schon kein Paar der angesagten New Balance Schuhe in seinem Schrank... Viele haben ihre Schränke jetzt aber geplündert und ihre New Balance verbrannt. Und das nur, weil New Balance offenbar Donald Trump und seinen Wahlkampf unterstützt hat.

Auf Twitter ging der Shitstorm bereits am Donnerstag los. «Die New Balance Kollektion meiner Familie wird morgen früh direkt durch Adidas Schuhe ersetzt», schreibt ein User. «Firmen, die Trump unterstützen, gehören nicht in mein Haus.»

Statt ihre Sneakers einfach nur wegzuwerfen, machten andere ihrem Frust mit einem kleinen Feuerchen Luft.

All jene, die Trump unterstützen, geben dagegen bekannt, in Zukunft noch mehr New Balance Schuhe zu kaufen.


Fabienne Engbers
Quelle: enf
veröffentlicht: 12. November 2016 08:43
aktualisiert: 12. November 2016 08:43