Sins

Lastwagen-Mulde nicht gesenkt – in Überführung geknallt

30. März 2022, 12:09 Uhr
Eine Lastwagenlenkerin mit hochgestellter Mulde ist am Dienstag in Sins in eine SBB-Überführung geprallt. Die 26-jährige Lenkerin erlitt Verletzungen und musste ins Spital. Am Lastwagen entstand grosser Sachschaden.
Die 26-jährige Lastwagenlenkerin vergass bei der Wegfahrt von der Baustelle, die Mulde wieder zu senken - und prallte in Sins AG die SBB-Überführung.
© Kantonspolizei Aargau

Zum Unfall kam es kurz vor 11.30 Uhr, wie die Kantonspolizei Aargau am Mittwoch mitteilte. Die Lastwagenlenkerin fuhr von einer Baustelle auf die Hauptstrasse. Vor ihrer Wegfahrt vergass sie jedoch, die Mulde, welche zum Leeren des Inhalts hochgestellt worden war, wieder zu senken.

Kurz nach dem Einbiegen auf die Hauptstrasse prallte sie mit der Mulde gegen die SBB-Überführung. Die Fahrerinnenkabine stellte sich auf, prallte gegen den Unterboden der Überführung und schlug im Anschluss auf der Strasse auf. An der SBB-Überführung entstand geringer Schaden.

Die 26-Jährige wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft angezeigt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. März 2022 12:09
aktualisiert: 30. März 2022 12:09
Anzeige