Mann erschiesst in Michigan wahllos sieben Personen

21. Februar 2016, 10:50 Uhr
Polizei-Einsatz während der Schiesserei in Michigan
Polizei-Einsatz während der Schiesserei in Michigan
© KEYSTONE/AP Kalamazoo Gazette/MARK BUGNASKI
Im US-Bundesstaat Michigan hat ein Mann Medienberichten zufolge aus dem Auto heraus wahllos um sich geschossen und mindestens sieben Menschen getötet. Mehrere weitere seien am Samstagabend im Bezirk Kalamazoo verletzt worden, berichteten mehrere Fernsehsender.

Ein Verdächtiger sei festgenommen worden, teilten die Behörden mit. Medienberichten zufolge handelte es sich um einen 45-Jährigen, der aus der Region stammt. Das Motiv war unklar.

Polizeiangaben zufolge fuhr der Täter in seinem Auto umher und eröffnete das Feuer etwa vor einem Restaurant, einem Wohnkomplex und einem Autohaus. Er habe die Opfer offenbar nicht gekannt.

Zunächst wurde eine Frau auf dem Parkplatz eines Wohnkomplexes angeschossen. Sie sei in einem ernsten Zustand, berichteten lokale Medien. Dann wurden vier Menschen in einem Restaurant getötet, zwei weitere bei einem Autohändler. Laut Wood-TV soll sich unter den Toten ein achtjähriges Kind befinden.

In den vergangenen Jahren sorgte eine ganze Reihe von Bluttaten in den USA für Entsetzen. US-Präsident Barack Obama kann sich mit seiner Forderung nach einer strikteren Begrenzung des Zugangs zu Waffen für US-Bürger aber nicht gegen die republikanische Mehrheit im Kongress durchsetzen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 21. Februar 2016 07:17
aktualisiert: 21. Februar 2016 10:50