Anzeige
Neue Kesb-Leitung

Matthias Tscharner neuer Leiter der Kesb Graubünden

25. Juni 2021, 10:03 Uhr
Die Bündner Regierung hat Matthias Tscharner zum Gesamtleiter der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb) gewählt. Diese Stelle wurde durch die Reorganisation der Kesb neu geschaffen. Tscharner leitet bald 60 Mitarbeitende.
Der 44-jährige Matthias Tscharner übernimmt per 1. November die Gesamtleitung der Kesb Graubünden.
© Kanton Graubünden

Der 44-jährige Matthias Tscharner leitete bereits seit rund einem Jahr die Kesb Nordbünden, wie es in einer Mitteilung des Kantons am Freitag hiess.

Tscharner studierte an der Fachhochschule Graubünden und der Hochschule Luzern. Die Gesamtleitung der Kesb Graubünden übernimmt er per 1. November 2021.

Die Kesb schützt und hilft Personen, die nicht für sich selbst sorgen können. Dafür schafft sie Massnahmen, um diese Personen finanziell, im administrativen Bereich oder im Rechtsverkehr zu unterstützen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Juni 2021 10:03
aktualisiert: 25. Juni 2021 10:03