Mehr als 2000 Menschen im österreichischen Nickelsdorf angekommen

10. September 2015, 03:39 Uhr
Mehrere hundert Flüchtlinge sind in der Nacht auf Donnerstag von Ungarn kommend im österreichischen Grenzort Nickelsdorf angekommen.
Mehrere hundert Flüchtlinge sind in der Nacht auf Donnerstag von Ungarn kommend im österreichischen Grenzort Nickelsdorf angekommen.
© KEYSTONE/EPA APA/HERBERT P. OCZERET
In der Nacht auf Donnerstag sind erneut mehr als 2000 Flüchtlinge am Grenzübergang Nickelsdorf in Österreich angekommen. Allein seit Mitternacht seien bereits mehr als 1700 Menschen aus Ungarn eingetroffen, teilte der Einsatzleiter der Polizei Burgenland mit.

"Unsere Transportkapazitäten sind ziemlich erschöpft", erklärte der Einsatzleiter auf Anfrage der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Die Menschen würden in Gruppen von 100 bis 1000 Flüchtlingen zu Fuss vom ungarischen Grenzort Hegyeshalom am Grenzübergang eintreffen. Die B10 von Ungarn nach Österreich sei daher aus Sicherheitsgründen weiter gesperrt.

Wegen der grossen Zahl der ankommenden Flüchtlinge sei es schwierig, ausreichend Transportmöglichkeiten für die Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen, hiess es weiter.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 10. September 2015 03:39
aktualisiert: 10. September 2015 03:39