Mindestens 14 Tote bei Brand in Mumbai

29. Dezember 2017, 08:49 Uhr
Ermittler in den Überresten des niedergebrannten Restaurants in Mumbai
© KEYSTONE/AP/RAJANISH KAKADE
Bei einem verheerenden Brand in einem mehrstöckigen Gebäude sind in der indischen Metropole Mumbai mindestens 14 Personen ums Leben gekommen. Elf der Toten sind junge Frauen, die im Dachrestaurant des Hauses einen Geburtstag gefeiert hatten.

Das Feuer brach Medienberichten zufolge kurz nach Mitternacht am Freitag im dritten Stock aus. Das Feuer habe sich innerhalb von 30 Minuten in dem Gebäude ausgebreitet. Die Ursache für den Brand steht noch nicht fest. Die Gegend Kamala Mills ist ein saniertes Gewerbeviertel mit eleganten Restaurants und Kaufhäusern.

Gemäss lokalen Medienberichten hätten mehrere Personen vor den Flammen nicht fliehen können, weil ihnen eine eingebrochene Zwischendecke den Weg blockiert hatte. Rund zehn Personen kamen in Spitalpflege. Zwei davon erlitten schwere Verletzungen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 29. Dezember 2017 07:58
aktualisiert: 29. Dezember 2017 08:49