South Carolina (US)

Mutmasslicher Mörder stirbt beim Verscharren der Leiche

12. Mai 2022, 15:48 Uhr
Im US-Bundesstaat South Carolina soll ein Mann seine Freundin erwürgt und versucht haben, deren Leiche verschwinden zu lassen. Beim Ausheben des Grabes soll er selber einen Herzinfarkt erlitten haben und daran gestorben sein.

Das Büro des zuständigen Sheriffs in Edgefield County teilte mit, dass Polizeibeamte am Samstag die Leiche eines Mannes gefunden hätten. Ein Nachbar hatte die Polizei verständigt, weil er einen bewusstlosen Mann im Garten entdeckt hatte. Bei dem Toten handelte es sich um den 60-jährigen Joseph McKinnon. Der Nachbar versuchte McKinnon zu reanimieren, jedoch erfolglos.

Zweite Leiche und Grube entdeckt

Als die Beamten den leblosen Körper entdeckten, hätten die Ermittelnden auch ein frisch gegrabenes Loch und eine in Müllsäcke gewickelte Leiche gefunden. Bei der Leiche hatte es sich um Patricia Dent gehandelt, der Freundin des Toten, schreibt «DailyMail».

Wie der Gerichtsmediziner David Burnett sagte, sei die Todesursache bei beiden Opfern klar. «Herr McKinnon erlitt einen Herzinfarkt und Frau Dent ist durch Strangulation zu Tode gekommen«, so Burnett.

Beim Zuschütten des Grabes gestorben

Die gesammelten Beweise, sowie die Aussagen von Zeugen, halfen der Polizei einen zeitlichen Ablauf der Geschehnisse zu erstellen. Man nehme an, dass McKinnon die Frau in ihrem Haus angegriffen und erwürgt habe. Schon zuvor soll der 60-Jährige die Grube im Garten ausgehoben haben.

Die Leiche von Patricia soll er in die Grube gelegt und damit begonnen haben, das Loch zuzuschütten. Während dieser Tätigkeit soll McKinnon den todbringenden Herzinfarkt erlitten haben.

Schwester durchlebt Alptraum

Die Zwillingsschwester von Patricia Dent, Pamela Briggs, ist fassungslos. «Nie hätte ich sowas kommen sehen. Jeder mochte sie», so die Schwester. «Ich würde ja sagen es ist ein Alptraum und ich möchte aufwachen. Aber das ist es nicht. Es ist real. Ein grosser Teil von mir ist fort und damit werde ich nun leben müssen», sagte Briggsd zu «Fox Carolina».

(roa)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 12. Mai 2022 15:18
aktualisiert: 12. Mai 2022 15:48
Anzeige