Anzeige
Deutschland

Mutter fotografiert – Zweijähriger fällt in die Ostsee

23. Juli 2021, 12:26 Uhr
Ein zwei Jahre alter Bub ist auf der Seebrücke im deutschen Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom bei einem Fotoversuch der Mutter ins Wasser gestürzt.
Ein Rettungshubschrauber fliegt über die Seebrücke im Ostseebad.
© Keystone/Tilo Wallrodt

Wie ein Sprecher des Landkreises Vorpommern-Greifswald am Freitag erklärte, sorgte der Vorfall am Donnerstagabend für viel Aufsehen und einen grösseren Rettungseinsatz. Der Bub sei mehr als fünf Meter tief in die Ostsee gefallen. Die 34 Jahre alte Mutter aus Brandenburg sei sofort hinterhergesprungen und habe sich dabei schwer am Sprunggelenk verletzt.

Nach Angaben von Zeugen soll das Kind für das Foto auf die Brüstung der Seebrücke gesetzt worden und von dort abgestürzt sein. Nach Angaben der Polizei soll sich der Vorfall dort ereignet haben, wo das Wasser noch nicht sehr tief ist. Die Mutter und der Junge seien von Rettern geborgen und in eine Klinik gebracht worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Juli 2021 12:25
aktualisiert: 23. Juli 2021 12:26