Anzeige
Elephant and Castle

Nach Explosion an Londoner Bahnhof: Sechs Personen verletzt

28. Juni 2021, 23:27 Uhr
In Süd-London ist es am Montagnachmittag zu einer Explosion am Bahnhof Elephant and Castle gekommen. Rund 100 Feuerwehrleute standen im Einsatz und versuchten das Feuer zu löschen. Der Brand ist mittlerweile unter Kontrolle.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / AP / Twitter

Eine riesige schwarze Rauchwolke zog am Montagnachmittag über London. Grund war eine Explosion am Bahnhof Elephant und Castle, die sich gemäss «The Sun» kurz vor 14 Uhr ereignete. Videos zeigen, wie ein Feuerball aus dem Bahnhofsgebäude kam.

Wie es zur Explosion kam ist noch unklar. Mindestens sechs Personen wurden verletzt. Gemäss der Londoner Feuerwehr standen rund 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Anwohnerinnen und Anwohner wurden aus ihren Wohnungen evakuiert. Mehrere Zugverbindungen wurden durch das Feuer unterbrochen und der Bahnhof wurde evakuiert, ausserdem sperrten die Einsatzkräfte umliegende Strassen.

Elephant and Castle
© Screenshot Google Maps

Bilder zeigen dicke Rauchwolken, die über dem Bahnhof aufstiegen. Der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge soll die Feuerwehr davon ausgehen, dass der Brand in nahe gelegenen Garagen ausgebrochen sein könnte.

Die Polizei ging nach ersten Einschätzungen nicht davon aus, dass hinter dem Vorfall eine terroristisch motivierte Tat steckt.

(sda/red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 28. Juni 2021 16:03
aktualisiert: 28. Juni 2021 23:27