Anzeige
Italien

Norditalienische Region Südtirol warnt vor Gewittern und Starkregen

7. August 2021, 19:02 Uhr
Die Behörden in der norditalienischen Region Südtirol haben vor Gewittern und Starkregen entlang des Alpenhauptkamms gewarnt.
HANDOUT - Seit Tagen schon sorgt Starkregen in Südtirol für Überschwemmungen. Nun geben die Behörden erneut Warnungen heraus. Foto: LFV Südtirol/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
© Keystone/LFV Südtirol

Die Warnung gelte für Samstagabend und die Nacht zum Sonntag, teilte die Landesverwaltung der autonomen Provinz am Samstag mit. Betroffen sind unter anderem die Brennergegend und mehrere Täler - dort drohen Überflutungen, Erdrutsche und Steinschläge. Die Behörden riefen zu «verstärkter Aufmerksamkeit» auf. Die Südtiroler Feuerwehr hatte zuvor von zwei Murenabgängen nördlich der Stadt Bozen berichtet. Die Schlammmassen hätten am Freitagabend Wohnhäuser und Höfe abgeschnitten. Auf Fotos waren überspülte Strassen zu sehen. Verletzt wurde demnach niemand.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. August 2021 18:58
aktualisiert: 7. August 2021 19:02