Obama ist eine Ikone für Schwule

Christine König, 11. November 2015, 08:17 Uhr
Barack Obama ist der erste amtierende US-Präsident, der es auf das Cover eines Homosexuellen-Magazins geschafft hat (Handout).
© KEYSTONE/EPA OUT MAGAZINE/OUT / HANDOUT
Mit seinem Einsatz für Homosexuelle hat es US-Präsident Barack Obama auf die Titelseite eines Schwulenmagazins geschafft. Er und seine Regierung hätten «eine aussergewöhnliche Veränderung im Leben von homosexuellen Menschen ermöglicht», erklärte die Zeitschrift «Out».

Obama sei ein «Verbündeter, Held, eine Ikone». Laut dem Magazin sei es «nicht abzustreiten, dass wir ohne das aktive Engagement des US-Präsidenten noch immer daran arbeiten würden, diesen Traum (gemeint ist die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen ehe in allen US-Bundesstaaten) Wirklichkeit werden zu lassen.»

Christine König
Quelle: SDA
veröffentlicht: 11. November 2015 08:02
aktualisiert: 11. November 2015 08:17