Anzeige
Österreich

Österreich: Salzburg und Oberösterreich kündigen Lockdown an

18. November 2021, 15:16 Uhr
Die am stärksten von der Pandemie betroffenen Regionen Österreichs wollen einen Lockdown für die Gesamtbevölkerung verhängen.
Ein Frau geht mit einem Kind über den geschlossenen Adventsmarkt im Volksgarten. Die zwei österreichischen Regionen mit den höchsten Corona-Zahlen gehen nächste Woche in einen allgemeinen Lockdown. Das kündigten die Ministerpräsidenten von Salzburg und Oberösterreich, Haslauer und Stelzer, am Donnerstag an. Foto: Wolfgang Spitzbart/APA/dpa
© Keystone/APA/Wolfgang Spitzbart

Das gaben die Ministerpräsidenten von Salzburg und Oberösterreich am Donnerstag bekannt. Details sollten im Laufe des Tages bekanntgegeben werden.

Ob zusätzlich zum bestehenden Lockdown für Ungeimpfte in ganz Österreich noch weitere bundesweite Massnahmen gesetzt werden, soll in Gesprächen zwischen Bund und Ländern am Freitag entschieden werden.

Am Donnerstag erreichte die Zahl der Neuinfektionen binnen 24 Stunden in Österreich mit 15 145 wieder einen Rekord. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag bei 989.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. November 2021 15:15
aktualisiert: 18. November 2021 15:16