Anzeige
Slowakei

Papst Franziskus betet für Bevölkerung in Tschechien nach Tornado

27. Juni 2021, 13:10 Uhr
Papst Franziskus hat für die Menschen in Tschechien nach der Verwüstung durch Unwetter und einen Tornado gebetet.
Papst Franziskus winkt aus dem Fenster seines Arbeitszimmers mit Blick auf den Petersplatz, während er das Angelus-Mittagsgebet spricht. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa
© Keystone/AP/Gregorio Borgia

«Ich bete für die Toten und Verletzten und alle, die ihre schwer zerstörten Häuser verlassen mussten», sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Sonntag vor Hunderten Gläubigen und Pilgern auf dem Petersplatz in Rom. Er sichere der Bevölkerung im Südosten Tschechiens seine Nähe zu. Bei dem Unwetter am Donnerstagabend waren fünf Menschen ums Leben gekommen und rund 200 verletzt worden. Unter den Toten ist nach einem Bericht des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Tschechien auch eine schwangere Frau aus dem Nachbarland Slowakei, deren ungeborenes Kind ebenfalls starb.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Juni 2021 13:00
aktualisiert: 27. Juni 2021 13:10