Anzeige
Deutschland

Papst Franziskus stärkt Laien-Ämter in katholischer Kirche

11. Mai 2021, 17:12 Uhr
Papst Franziskus hat den Dienst von Laien in der katholischen Kirche gestärkt. In einem am Dienstag vom Heiligen Stuhl veröffentlichten Apostolischen Schreiben ordnete er an, «den laikalen Dienst des Katecheten» zu errichten.
Papst Franziskus während einer Zeremonie. Foto: Andrew Medichini/AP/dpa
© Keystone/AP/Andrew Medichini

Die Bischofskonferenzen lud er ein, diesen Dienst in die Praxis umsetzen, indem sie den notwendigen Ausbildungsweg für den Zugang dazu festlegen. Katecheten sind zum Beispiel als Religionslehrer tätig oder bereiten Menschen auf den Empfang bestimmter Sakramente vor.

Die Männer und Frauen sollten biblische, theologische, pastorale und pädagogische Ausbildung erhalten, heisst es in dem sogenannten Motu Proprio. Ausserdem werde vorausgesetzt, dass sie treue Mitarbeiter der Priester und Diakone seien.

Franziskus hatte zuletzt im Januar Frauen mehr Aufgaben im liturgischen Dienst zugesichert. Sie können seitdem offiziell Dienste als Laien wie zum Beispiel beim Ministrieren oder als Lektorinnen dauerhaft im liturgischen Dienst ausüben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Mai 2021 17:10
aktualisiert: 11. Mai 2021 17:12