Anzeige
International

Papst für Aussetzung von Patenten bei Corona-Impfstoffen

8. Mai 2021, 14:48 Uhr
ARCHIV - In der Debatte um die Freigabe von Patenten für Corona-Impfstoffe hat sich Papst Franziskus für die vorübergehende Aussetzung der Rechte am geistigen Eigentum ausgesprochen. (Archivbild) Foto: Andrew Medichini/AP/dpa
© Keystone/AP/Andrew Medichini
In der Debatte um die Freigabe von Patenten für Corona-Impfstoffe hat sich Papst Franziskus für die vorübergehende Aussetzung der Rechte am geistigen Eigentum ausgesprochen.

Das Oberhaupt der katholischen Kirche äusserte sich in einer Videobotschaft, die der Vatikan am Samstag in Rom veröffentlichte. Darin warnt der 84-Jährige vor zu viel Nationalismus in der Corona-Krise: «Es ist ein geschlossener Nationalismus, der zum Beispiel einen Internationalismus der Impfstoffe verhindert.»

Franziskus äusserte sich in dem aufgezeichneten Video für ein Benefizkonzert «Vax Live» bei Los Angeles, das bereits vor einigen Tagen stattfand. Mit seinem Appell unterstützte er die Position von US-Präsident Joe Biden. Die Bundesregierung sieht eine Freigabe von Impfstoffpatenten hingegen skeptisch.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Mai 2021 14:25
aktualisiert: 8. Mai 2021 14:48