Berlin

Polizei erschiesst mutmasslichen Straftäter bei Kontrolle

12. September 2019, 08:55 Uhr
Weil er eine Waffe gezückt hatte: Bei einer Kontrolle auf einer Autobahn bei Berlin erschiessen Beamte einen mutmasslichen Straftäter. (Symbolbild)
Weil er eine Waffe gezückt hatte: Bei einer Kontrolle auf einer Autobahn bei Berlin erschiessen Beamte einen mutmasslichen Straftäter. (Symbolbild)
© KEYSTONE/AP/SVEN KAESTNER
Bei einer Polizeikontrolle an einer Autobahn bei Berlin haben deutsche Polizeibeamte einen mutmasslichen Straftäter erschossen. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fahrer laut Behörden eine Waffe auf die Polizisten gerichtet.

Nach Angaben des Polizeipräsidiums in Potsdam stoppten die Beamten am Mittwochnachmittag an der Anschlussstelle Berlin-Helllersdorf einen wegen eines Tötungsdelikts in Polen zur Fahndung ausgeschriebenen Wagen mit polnischen Kennzeichen.

Die Beamten gaben laut Polizei mehrere Schüsse auf den Fahrer mit gezückter Waffe ab und verletzten ihn tödlich. Die Ermittlungen zur Identität des Mannes liefen noch, hiess es.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. September 2019 23:05
aktualisiert: 12. September 2019 08:55