Anzeige
Vorarlberg

Polizeieinsatz: Über 100 Autoposer trafen sich in Götzis

6. Juni 2021, 08:50 Uhr
Bis zu hundert Autos haben sich am Samstagabend in Götzis versammelt (Symbolbild).
© Imago
Am Samstagabend fand in Vorarlberg ein länderübergreifendes Treffen von Autoposern statt. Die Polizei war mit einem Grossaufgebot im Einsatz.

Am Samstagnachmittag erhielt die Polizei Vorarlberg den Hinweis, dass in den Abendstunden ein länderübergreifendes Treffen der Auto-Tuningszene irgendwo in Vorarlberg mit bis zu 200 Fahrzeugen stattfinden werde. Aufgrund dieser Information konnte die Polizei einen Teil der Szenefahrzeuge gegen 19 Uhr bei der Einreise aus Deutschland feststellen.

100 Fahrzeuge in Götzis

Bis zu hundert Fahrzeuge versammelten sich schliesslich auf dem Parkplatz beim Möslestadion in Götzis. Deshalb wurden Einsatzkräfte aus allen Bezirken zusammengezogenen, und eine Kontrolle der angetroffenen Fahrzeuge und Personen (ca. 30 Fahrzeuge) durchgeführt.

Kennzeichen abgenommen

Die Vorarlberger Polizei erteilte daraufhin elf Anzeigen, zwei Kennzeichen wurden vor Ort abgenommen. Zusätzlich fehlten Nachweise über Coronatests und Impfungen. Insgesamt waren 15 Streifen im Einsatz. 

(red.)

Quelle: LPDV
veröffentlicht: 6. Juni 2021 08:50
aktualisiert: 6. Juni 2021 08:50